Für Freunde von Computerspielen ist Razer schon lange ein Begriff. Das Unternehmen wurde 2005 in San Diego, Kalifornien, von einem Team aus Ingenieuren und Wirtschaftlern gegründet und ist ein mittlerweile ein etablierter Hersteller von Computerzubehör mit mehreren hundert Mitarbeitern. Bekannt wurde Razer durch die Entwicklung einer sehr modernen Computermaus, die eine Auflösung von 1000 dpi erzielen konnte. Damit war Razer mit diesem Produkt Marktführer, denn Konkurrenzprodukte erreichten zur damaligen Zeit lediglich eine Auflösung von etwa 200 – 400 dpi.

Razer als Sponsor

Razer tritt heute auch regelmäßig als Sponsor auf. Zu den bekanntesten Sponsoring-Events gehörten die World Cyber Games, eine Gaming-Event, dass bis 2013 an wechselnden Orten stattfand. Noch heute sponsert das Unternehmen sogenannte Starcraft-Turniere. Starcraft ist ein Kultspiel aus dem Jahre 1998.

Im Zuge des Unternehmenswachstums konnte Razer seine Produktpalette kontinuierlich erweitern. Heute werden neben Computermäusen und Tastaturen auch Headsets angeboten. Was auffällt ist, ist die absonderliche Namensgebung. So sind die meisten Produkte nach verschieden Tieren einer zugehörigen Gattung benannt. Die Mäuse tragen zumeist Namen verschiedenster Spinnenarten (zum Beispiel: Naga), Tastaturen sind nach Spinnen benannt (Black Widow) und Kopfhörer nach Meerestieren (Kraken).

Razer Headsets

Die Razer Headset sind über die Jahre immer wichtiger geworden. Toningenieure entwickeln spezielle Razer Headset, die durch ihren hochwertigen Klang und positionierbaren Sound von Gamern geschätzt werden. Sie werden in verschiedenen Varianten angeboten. Dabei gibt es speziell lizensierte Razer Headset, die auf bestimmte Spiele angepasst worden sind. Beispiele für PC-Spiel sind der Battlefield 3 Blackshark 2.0. für das gleichnamige Spiel zu nennen. Bei diesem Militär-Ego-Shooter werden Explosionen und Gewehrschüsse realistisch nachempfunden. Andere Razer Headset sind der Starcraft II Razer Banshee und das Star Wars: The Old Republic Headset. Um realistisch in fremde Welten einzutauchen, hat der Hersteller das Design extra angepasst.

 

Auch für Konsolen gibt es spezielle Headsets, wie die kabellose Razer Chimaera 5.1. Gaming-Headset-Reihe, die speziell für die Xbox 360 konzipiert wurde und das typisch „giftgrüne“ Design an der Seite dieses Kopfhörers übernommen hat. Das Produkt gehört zur gehobenen Mittelklasse, bietet dafür aber auch angemessene Qualität. Mit einem Frequenzgang von bis zu 20000 Herz ist dieses Razer-Headset eines der leistungsstärksten am Markt. Auch für die Playstation 4 gibt es passende Produkte. So ist der ganz in schwarz gehaltene Razer Kraken (deutsch: „Krake“) ein echter Allrounder. Er wird über einen USB-Ausgang an das Gerät angeschlossen und liefert einen Frequenzgang von 100 – 12000 Herz. Zudem ist ein geräuschdämmendes Mikrofon in der Lieferung enthalten. Dieses Razer Headset können Sie auch bequem an den PC anschließen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*