Ihr seid auf der Suche nach einem neuen Gamer Headset? Egal ob für die Playstation, Xbox oder PC, wir bieten euch hier eine Übersicht der aktuell besten Gaming Headsets. Wir zeigen euch, worauf ihr achten müsst und was ein gutes Gamer Headset auszeichnet. Außerdem werden wir versuchen einige Modelle einem ausführlichen Test (mehr dazu hier) zu unterziehen. Hier könnt ihr aber erstmal auswählen, was für ein Headset ihr sucht.

Xbox One Headset

 

Was ist ein Headset

Das Hauptmerkmal, was ein Headset definiert ist in erster Linie der Fakt, dass es ein Mikrofon hat. Also kann man eigentlich sagen, ein Headset (egal ob jetzt Gamer Headset oder „normales“) ist ein Kopfhörer mit verbautem Mikrofon. Headsets kommen bei unterschiedlichen Einsatzzwecken zur Geltung und sind nicht nur im Gaming Bereich angesiedelt. Trotzdem verbindet man es oft mit dem klassischen Gamer. Bedingt einfach dadurch, dass es enorme Vorteile beim Zocken hat, wenn man sich in Multiplayer Games mit den möglichen Spielpartnern unterhalten kann

Welche Bauformen gibt es?

On-Ear Headsets

playstation-4-wireless-stereo-headset-2-0-schwarz
On-Ear Headset Beispiel: Sony Wireless 2.0

Wie der Name schon sagt, sitzt diese Form der Headsets auf den Ohren. Das ist eigentlich auch die klassische Form, die man im Gaming Bereich nutzt. Hier gibt es dann noch unterschiedliche Formen. Headsets die die Ohren komplett umschließen oder auch welche, die mehr „auf“ den Ohren sitzen. Wir werden auf die verschiedenen Formen noch weiter eingehen. Außerdem bietet einem diese Bauform die größte Palette an möglichen Soundmodi (Stereo, Dolby Digital, usw.).

On-Ear Headset Mono

Mono Headset Beispiel: Tritton Kaiken
Mono Headset Beispiel: Tritton Kaiken

Im Gamer Bereich eher selten, aber in Büros oder bei Telefonanalgen öfter in der Anwendung. Wie der Name es schon sagt, wird hier nur ein Ohr abgedeckt, so dass man durchaus noch an anderen Kommunikationen teilnehmen kann. Natürlich können solche Headsets den Sound nur als Mono (ein Ton Kanal) wiedergeben, was für den Gamer eher ungeeignet ist.

In-Ear Headsets

In-Ear Headset Beipspiel: Roccat Syva
In-Ear Headset Beipspiel: Roccat Syva

Kennen viele aus dem Handy Bereich, bei den meisten heutigen Smartphones gibt es In-Ear Kopfhörer mit dazu, da diese Kopfhörer aber eigentlich immer ein Mikrofon (meist im Kabel) verbaut haben sind sie eigentlich als Headset zu bezeichnen. Für den Gaming Bereich sind diese auch nur bedingt geeignet, aber mittlerweile gibt es hier auch immer besser werden Angebote, wodurch es für den Freizeit Gamer doch interessant sein könnte, sich hier mal näher umzuschauen. Der große Vorteil dieser Form von Headsets ist dann natürlich, dass sie sehr vielseitig einsetzbar sind.


Die Verschiedenen Anschlussarten bei den Headsets

Es gibt da wirklich die unterschiedlichsten Formen und Möglichkeiten, wie man ein Headset anschließen kann. Jeder Hersteller hat da so seine eigene Philosophie. Die wohl gängigsten Formen sind:

  • Per USB
  • Bluetooth
  • Klinke (3,5 mm oder 6,35 mm)
  • Toslink Digital

Manchmal ist es aber auch eine Kombination aus verschiedenen Möglichkeiten, zum Beispiel bei den Astro Headsets, wo man das Headset über einen Dongle anschließt. Oder man braucht einen zusätzlichen Adapter, speziell, wenn man ein Headset hat, was per Klinke angeschlossen werden muss. Diese Headsets haben oft 2 Ausgangskabel (1xTon, 1xMikrofon) und gerade bei den Konsolen gibt es nur einen Klinken Eingang.


Welche Hersteller gibt es?

Der Markt ist da wirklich riesig, von teuer bis günstig gibt es da einige Headset Hersteller, wir widmen uns jetzt hier mal nur den wichtigsten und werden diese Liste regelmäßig erweitern. Mehr Infos findet ihr auch auf unserer Hersteller Übersicht

  • Logitech

    Nicht nur im Headset Bereich ist Logitech den meisten ein Begriff. Generell im Hardware Segment ist Logitech eine der führenden Marken, egal ob Tastaturen, Mäuse und anderes Equipment. Logitech ist vorne mit dabei. Mehr zu den Logitech Headsets findet ihr hier

  • Astro

    Absolute Top Marke mit Schwerpunkt auf Gaming Headsets. Meist bei den Konsolen Spieler zu finden, aber auch der ein oder andere ambitionierte PC Spieler nutzt mittlerweile die Astro Headsets.

  • Tritton

    Von günstig bis teuer ist bei den Tritton Headsets alles dabei. Top Einsteiger Headsets bis hin zu wirklich hochwertigen Top Modellen ist alles dabei

  • Sennheiser

    Als deutscher Stammhalter unter den Gaming Headsets sicher auch nicht zu verachten. Sennheisers Spezialgebiet liegt sicher im Audiophilen Bereich.


Surround Sound Bild Startseite
Quelle: dny3d

Die Frage des Klangs und der virtuelle Surround Sound

Jeden wird ja klar sein, dass ein Headset mit 2 Ohrmuscheln schwer einen echten Surround Sound (wie eine Heimkinoanlage) erzeugen kann. Rein technisch ist das ja schon klar, letztendlich hat man da 2 Lautsprecher an den Ohren. Hier greifen die Hersteller auf einen technischen Trick zurück. Sie spielen das jeweilige Geräusch einfach verschieden laut oder zeitversetzt ab. Heißt zum Beispiel, wenn im Spiel ein Auto an uns vorbeifährt, hören wir es erst auf dem einen Ohr, dann auf beiden und dann auf dem anderen und schon hat man ein Surround Sound Gefühl. Wenn man aber richtigen Surround Sound haben will, dann braucht man ja noch die Tiefe des Sounds, also vorne und hinten und hier kommen die sogenannten Blauertschen Bänder zum Einsatz. (richtungsbestimmende Frequenzbänder) …fast alle Dolby Surround Headsets nutzen diese Technik und den Surround Sound zu erzeugen. Mehr auch in unserem Beitrag „Surround-Sound bei Headsets: Wie entsteht er?“

Dolby Surround 5.1 oder 7.1?

Auch das natürlich virtuell erzeugt, aber ansonsten nichts Anderes wie bei der Surround Anlage zu Hause, entweder halt mit 5  oder 7 Kanal Ton. Es gibt dann noch verschiedene Bezeichnungen, worauf wir später noch eingehen.


Wireless, Bluetooth oder kabelgebunden?

Oft auch eine Frage der eigenen Philosophie und wofür man das Headset noch nutzen möchte. Der reine Gamer kann eigentlich auf ein kabelgebundenes Headset setzen, wenn man am Zocken ist, läuft man in der Regel ja nicht durch die Gegend. Trotzdem haben die kabellosen natürlich auch ihre Vorteile. Gerade wenn man mal eine Pause macht oder sich mit anderen Dingen beschäftigt, kann man sich trotzdem mit seinen Buddys im Chat, per Skype oder im Teamspeak unterhalten. Man darf aber nicht vergessen, dass kabelloses Headset meiste teurer sind als vergleichbare Modelle mit Kabel. Das beste Beispiel dafür sind die neuen Logitech Headsets, das Logitech G933 ist knapp 60€ teurer als das baugleiche (nur mit Kabel) Logitech G633.

Noch mehr Informationen zu dem Thema und auch die Vor- und Nachteile der verschiedenen Versionen findet ihr hier


Die verschiedenen Plattformen

Grundsätzlich unterscheiden sich die Gaming Headsets ja erstmal nicht, trotzdem gibt es für die einzelnen Plattformen auch unterschiedliche Headsets oder Sondereditionen, die genau auf eine Konsole abgestimmt sind. Gerade bei den Konsolen gibt es ja auch Headsets direkt von Microsoft oder Sony. Außerdem muss man bei bestimmten Headsets einen zusätzlichen Adapter verwenden. Das ist nicht immer einfach, darum haben wir für euch die jeweilig passenden Gamer Headsets auf den Themenseiten raus gesucht.

  • Gaming Headset für die PS4

    Hier hat man eigentlich fast die freie Auswahl, ein Headset für die PS4 funktioniert in der Regel auch am PC. Andersrum natürlich auch. Alles was im wireless oder Bluetooth Bereich angesiedelt ist kommt eh meist mit einem Dongle oder Adapter. Hier müsst ihr nur beachten, dass ihr einen USB Platz verliert. Es gibt aber auch PS4 Headsets, die per Klinke angeschlossen werden. Da braucht ihr dann einen Adapter, weil die PS4 nur einen Klinken Eingang hat. Entweder am Controller oder direkt an der Konsole. Erklären wir euch aber auch hier

  • Gaming Headset für die Xbox

    Da seid ihr ein bisschen eingeschränkter, trotzdem gibt es noch genug Alternativen, aber auch hier müsst ihr zum Teil auf zusätzliche Adapter zurückgreifen. Guckt einfach auf unsere Seite zu den Xbox Headsets vorbei.

  • PC Gaming Headset

    Die Auswahl und Möglichkeiten im PC Bereich sind riesig, Headsets mit eigener Soundkarte in der Kabelfernbedienung, die dann über USB funktionieren, gehen genauso, wie Gamer Headsets mit Klinke Anschluss. Alle Computer haben eine On-Board Soundkarte, so dass ihr keine Probleme beim Anschließen haben solltet. Wem das nicht reicht, der kann natürlich immer noch eine zusätzliche Soundkarte verbauen. Mehr Infos findet ihr hier

Gaming Headset Test

aktuelle Testberichte

Testberichte

Lioncast LX 50

Wir haben für den Technikblog das Lioncast LX 50 ausführlich vorgestellt und unter die Lupe genommen, wir wollen euch das ganze hier aber nicht vorenthalten und machen euch einen kleinen Kurztest des Lioncast LX 50. […]

Sades-Headset-SA-810 Test Bild
PS4

Sades Headset (SA-810)

Die Überraschung zum Jahresstart? Ja irgendwie schon. Das Sades Headset (wie spricht man das?) ist ein relativ günstiges Gaming Headset, was ihr nur bei Amazon und ich glaube bei Ebay bekommt. Ich hatte vor dem […]

Sennheiser PC 333D Bild
PS4

Sennheiser PC 333D

Das Sennheiser PC 333D ist auch schon ein bisschen länger auf dem Markt, deswegen aber nicht schlechter als die neuen Modelle. Ich habe mir das Sennheiser PC 333D damals zur Playstation 4 dazu gekauft und […]

Afterglow PS4 Headset Test Bild
PS4

Afterglow PS4 Headset Test

Das Afterglow wireless PS4 Headset lag jetzt schon länger bei uns. Heute widmen wir uns mal dem Test des PS4 Headsets. In den nächsten Tagen kommt dann auch noch ein Video dazu. Erste Eindruck vom […]

Gaming Headset Test 2017 Bild
News

Gaming Headset Test 2017

Wir arbeiten aktuell ja noch an 2 Testberichten, die wir hoffentlich dieses Jahr noch fertigbekommen. Obwohl das ganz schön eng wird, aber mal gucken. Der Afterglow AG9 Test und der Sennheiser PC 333d Test sind […]

Logietch G430 Bild
PS4

Logitech G430 Test

Logitech ist einer der bekanntesten Hersteller im Gaming Equipment Bereich und natürlich auch stark bei den Headsets vertreten. Neben den neuen Modellen, wie das Logitech G933, haben sie auch Headsets die schon länger auf dem […]

Logitech G933 Test
Testberichte

Logitech G933 Artemis Spectrum Test

Heute möchten wir euch das neue Gaming Headset von Logitech vorstellen. Das Logitech G933 7.1 Surround Headset. Welches wir freundlicherweise von Logitech zur Verfügung gestellt bekommen haben. Prinzipiell ist es übrigens das Gleiche wie das […]

Natürlich testen wir hier auch einzelnen Gaming Headsets. Wir versuchen dabei spo objektiv und sachlich wie möglich zu bleiben.

Zusätzlich werden wir uns aber auch andere Gaming Headset Tests anschauen und gegebenenfalls diese Meinungen und Testberichte veröffentlichen. Also damit ihr einfach verschieden Ansichten für einen objektiven Vergleich habt. Wenn wir das tun, dann immer in den jeweiligen Tests und auch so, dass man es erkennen kann.

Die große Auswahl an Headsets macht es einem nicht immer einfach, das passende für sich zu finden. Unser Headset Test gibt Aufschluss. Verschiedene Zeitschriften und Experten wählen ihre Sieger im Headset Test, aber unsere 3 Kandidaten belegten ausnahmslos Plätze in den Top 10. Dass hierbei nicht immer das gleiche Headset gewinnt, ist eigentlich klar, immerhin legen verschiedene Tester Wert auf verschiedene Eigenschaften. Das Headset testen ist auf gewünschte Eigenschaften ausgelegt. Dabei kann es sich um einen Schwerpunkt um die Qualität, der Handhabung, des Tragekomforts oder des Gesamtbildes entscheiden. Das Aussehen ist auch beim Headset Test 2010 Nebensache, denn im Aussehen unterscheiden sich die gängigen Headsets nicht mehr wirklich. Natürlich gibt es Unterschiede ob man ein In Ear oder eines mit Kopfbügel trägt, aber innerhalb dieser zwei Gruppen gibt es wenig Abweichungen.

Große Unterschiede im Headset Test 2017

Viele Tester ergeben viele Testergebnisse. Jeder legt Wert auf verschiedene Komponenten. Dennoch gibt es neben den kleinen auch große Unterschiede bei den Testergebnissen. Denn werden auch verschiedene Sieger im Headset Test gewählt, so sind die Nachfolger in der Liste oft dieselben, mit minimalen Unterschieden bei der Punkt- und Notenvergabe. Der Headset Test zeigt oft, wie verschieden einzelne Headsets doch im Gebrauch und in der Handhabung sind. Natürlich werden immer die zwei verschiedenen Arten von Headsets getestet: Zum einen die Bluetooth Varianten zum anderen die mit einem Kabel, USB oder Klinkenstecker, an den Computer angeschlossen werden. In beiden Kategorien gibt es dann auch noch die Unterschiede zwischen In Ear und Headsets mit Kopfbügel. Gerade bei den beiden verschiedenen Tragevarianten hat jeder so seine Lieblinge, denn nicht jeder kann problemlos mit einem In Ear HS umgehen und es verwenden.

Auf was muss geachtet werden beim Headset testen

Zuerst sollte sich Gedanken darüber gemacht werden, welche Art von Headset man kaufen möchte. Zur Auswahl stehen in erster Linie In Ear oder Kopfbügel Headsets. Möchte man einen guten Halt haben, sichergehen, dass das Headset dahält, wo es ist, gleich welche Verrenkungen man während des Telefonats anstellen muss, sollte man zu einem Headset mit Kopfbügel greifen. Auch wenn man das Headset in erster Linie für Voice Aufnahmen verwenden will, sind Headsets mit Kopfbügel in der Aufnahmequalität um einiges besser als In Ear. Man kann den Mikrofonbügel oft genau in die Höhe bewegen, die man benötigt, während bei einem In Ear beim Thema Mikrofonverstellen nicht viele Konstellationen gegeben sind. Ist man sich sicher, welcher dieser Zwei man kaufen möchte, bleibt noch die Frage ob Bluetooth oder lieber mit Kabel. Mit einem Bluetooth Headset ist man in der Bewegungsfreiheit nicht eingeschränkt, man kann sich bewegen, Akten suchen oder sich im Haushalt oder Garten betätigen. Wobei bei letzterer Betätigung immer ein Auge auf die Reichweite gelegt werden sollte. Bei den Kabel Headsets hat man zwei verschiedene Varianten, zum einen mit USB Anschluss zum anderen die mit Klinkenstecker. Bei den Klinkensteckern benötigt man auch die passenden Anschlüsse an PC und Laptop, aber die sind immer vorhanden. Meist sind sie zweifarbig, rosa und grün, einen für das Mikrofon der andere für die Kopfhörer. Aber auch mit einem USB-Anschluss gibt es die Headset im Test. Dabei ist zu beachten, dass einem nicht immer genügend USB-Anschlüsse zur Verfügung stehen. Bzw. man damit rechnen muss, dass einer immer mit dem Headset besetzt ist. Beim Headset Test muss also immer verschiedene Komponenten mit einbeziehen. Am wichtigsten sind aber in erster Linie die eigenen Wünsche und wofür das Headset gebraucht wird. Headsets im Vergleich

Das passende Headset im Test erkennen

Es ist also nicht immer einfach, das passende Headset für sich zu finden. Viele Komponenten spielen eine Rolle, welches Headset wirklich zu einem passt. Viele Headsets, gerade die Bluetooth In Ear Varianten sind auch beim Headset Test 2010 auf dem Computer und am Handy getestet worden. Denn diese Art von Headset kann, je nach Modell natürlich auch bei einigen Handys zum Einsatz kommen. Dafür muss natürlich Handy wie Headset Bluetooth fähig sein, wobei die neueren Mobiltelefone diese Eigenschaft schon als Standard besitzen.

Das passende Bluetooth Headset finden

Der PC Headset Test ist dann wichtig, wenn man weiß, welche Art von Headset man kaufen möchte. Das Ergebnis könnte noch so gut ausfallen, was einem aber wenig bringt, wenn man gerade den Testsieger nicht gebrauchen kann. Fangen wir mit dem Bluetooth Headset für PC an. Wer das Wort Bluetooth hört, denkt sofort an die kleinen länglichen Geräte, die man sich an das Ohr klemmen muss, um nicht bei zu laden. Stimmt, das sind wohl die meistverkauften Bluetooth Headset PC, aber es gibt auch gängige Ohrmuschel Kopfhörer, die mit Bluetooth funktionieren. Um aber überhaupt die Technologie Bluetooth nutzen zu können muss natürlich auch der Computer oder Laptop Bluetooth besitzen. Entweder schon als Adapter im Inneren verbaut oder als Zusatz USB-Stick einzeln dazu gekauft. Wichtig ist hier die Reichweite vom Adapter und natürlich vom Bluetooth Headset PC, denn man möchte ja nicht nur kabellos sein, sondern auch eine gewisse Reichweite erreichen können. Natürlich wieder abhängig davon, was man mit dem Headset für Computer anstellen möchte. Wird es hauptsächlich zum Telefonieren verwendet oder doch zum Spielen und Musik hören? Die gängigen Headsets fürs ans Ohr clippen eignen sich wenig zum Spielen, Musik hören oder sogar für Voiceaufnahmen. Entscheidet man sich für die normalen Kopfhörer mit Bluetooth, so kann man hier schon von einem deutlich besseren Klangerlebnis sprechen, so dass sich hier auch das Musikhören lohnt. Wer sein Headset auch an der PS3 benutzen möchte, muss zu einem Bluetooth oder USB Headset greifen.

Headset Test: Das kabellose Headset für den Computer

Eigentlich ist der Name Wlan (Wireless LAN) falsch gewählt, da ein Headset wenige mit einer LAN-Verbindung zu tun hat. Wireless ist dagegen schon korrekt, da die Headsets kabellos, schnurlos funktionieren, über Funk und nicht Bluetooth. Damit das ganze aber funktioniert, braucht man auch hier einen USB-Anschluss an Computer und Laptop. Denn damit eine Übertragung von PC zum Headset vollzogen werden kann wird ein Transmitter benötigt, der in Form eines kleinen USB Adapters beim Wlan Headset für PC dabei ist. Dies ist nun ein Headset für Computer, welches nicht im günstigen Bereich liegt, man aber dennoch kabellos alles genießen kann was man will, ob Musik, Telefonieren oder Voiceaufnahmen. Wichtig ist nur, dass man bedenkt, dass beim Wireless Headset auch eine bestimmte Grenze als Reichweite nicht überschritten werden darf. Für bestimmte Spiele sind solche Headsets natürlich vollstens geeignet, aber man muss auch bedenken, dass einige dieser Varianten auch aufgeladen werden müssen und dies meist nur am Computer selbst funktioniert. Erfahre mehr in unserem Headset Test.

Headset Test zeigt die richtigen Modelle für den Computer

Wer also das richtige Headset für Computer haben will, muss sich erst einmal überlegen, für welchen Gebrauch er es gerne hätte. Arbeitet man damit, dazu würden Voiceaufnahmen oder Telefonate zählen, oder braucht man es für das Musikhören und Spielen, wobei Telefonieren auch in den Privatbereich zählen kann. Nach diesen Kriterien kann man schon einmal eine gewisse Vorauswahl treffen. Und dann stellt sich noch die Frage Kabel oder ohne Kabel, denn ein gewisser Freiraum beim Agieren mit dem Headset ist mehr als nur bequem. Aber dieser Freiraum schlägt sich schnell im Preis nieder, denn kabellose sind immer noch um einige € teurer.

Gamer Headset
4.4 (88%) 5 votes

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*